RUND um SCHAU

RUND um SCHAU

Kunst am Berg

Ein Projekt von: ARGE Panoramahöhenweg
Projektleitung: Josef Hofmarcher
Der freischaffende Bildhauer Alois Lindenbauer kreiert durch dieses außergewöhnliche Zeichen einen Mikrokosmos der besonderen Art am Panoramahöhenweg, der sich als einzigartiger Bergrücken zwischen dem milden Mostviertel und der wilden Eisenstraße, von der Basilika Sonntagberg über Waidhofen/Ybbs bis Ybbsitz und Randegg erstreckt.  

Durch eine künstlerische Intervention von Elementen aus Sandstein, Eisen und Holz spiegelt sich die zeitlose Bezugsnähe zwischen dem Leben und dem Wirken und dieser ursprünglichen Landschaft wider.

Die Form des aus heimischem Sandstein gewonnenen Reibe- und Mühlsteins, der über Jahrhunderte das Leben entlang dieses Bergrückens geprägt hat, diente Lindenbauer als Inspiration und Anhaltspunkt für seine kreativen Überlegungen. So bilden scheibenförmige, bodennahe, organische sowie flächen- und raumgreifende Elemente einen Treffpunkt inmitten des Panoramahöhenweges, zum Musizieren, Tanzen, Lesen, Geschichtenerzählen. Oder einfach nur zum Innehalten für außergewöhnliche Ein- und Ausblicke und zum Erdung finden.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Mostvierteltourismus GmbH
  • Eisenstraße Mostviertel
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Klangevolution der Blasmusik
    Lade Daten...
  • Die scheinbare Gärtnerin
    Lade Daten...
  • Der Riese
    Lade Daten...
  • Literarisches Dinner
    Lade Daten...
  • Feuerpfote und der Donnerclan
    Lade Daten...
  • Fackel des Friedens
    Lade Daten...
  • Mandala für Kühe
    Lade Daten...
  • Fremd. Gehen
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung