KörperKlang in Fluss

KörperKlang in Fluss

TanzMusikPerformance am Wasser

Ein Projekt von: Sibylle Starkbaum
Projektleitung: Sibylle Starkbaum, Andrea Lengauer
Unseren Planeten bedeckt mehr Wasser als Land. Auch unser Körper besteht zu 70 % aus Wasser. Wasser enthält zudem Information, welche von Lebewesen aufgenommen wird, und diese geben die gespeicherte Information auch wieder ans Wasser zurück.
Die Welt im Tropfen. Wasser als Gedächtnis und Spiegel.

Tanz und Musik sind die künstlerischen Mittel dieser assoziativen Performance rund um das "In-Fluss-Sein", um das wandelbare Element Wasser. Der mit Geschichte aufgeladene Weg am Flussufer unterhalb des Rothschildschlosses bildet den vielschichtigen Rahmen für diese Performance. Das Ambiente wird zur Bühne.

Die PerformerInnen lenken die Aufmerksamkeit des Publikums auf bestimmte Orte/Objekte, wie unter anderem Wasserpumpen, Brunnen, eine alte Schmiede, und verwandeln diese funktionellen Plätze in „Wasser-Kunst-Stationen“, in denen bislang verborgene Bedeutungen der Objekte zutage treten. Die atmosphärischen Qualitäten von Tanz, Klang und Objekt hüllen das Publikum ein, erzeugen ein Energiefeld: Es entsteht Resonanz...
Die Wasser-Kunst-Stationen sprechen das Sein in uns an, versetzen das Element Wasser in Schwingung und bringen im Wasser gespeicherte Erinnerungen in Fluss.
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • EVN
  • Waidhofen/Ybbs
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • BREIN STORM
    Lade Daten...
  • Die scheinbare Gärtnerin
    Lade Daten...
  • RUND um SCHAU
    Lade Daten...
  • VolksLesen.tv in der Wachau
    Lade Daten...
  • Stadt-Land-Fluss
    Lade Daten...
  • Perspektive : Gehen
    Lade Daten...
  • transMost | Ardagger-Wien
    Lade Daten...
  • Fremd. Gehen
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung