Fackel des Friedens

Fackel des Friedens

Erlauf feiert wieder

Ein Projekt von: Marktgemeinde Erlauf
Projektleitung: Mag. Wolfgang Kainzner
In der Gemeinde Erlauf ist der Begriff "Frieden" untrennbar mit dem Waffenstillstand am 8. Mai 1945 verbunden, an dem die russischen und amerikanischen Hauptbefehlshaber in Erlauf zusammentrafen, um die Kapitulation des Deutschen Reiches zu feiern.

Die Fackel des Friedens vervollständigt die Denkmäler, die an diesen Tag erinnern. Am 12. Mai 2012 wird die von einem Künstler entworfene Fackel im Rahmen einer Feier, die mit einem gemeinsamen Essen beginnt, von Mitbürgern aus dem Ort und den umliegenden Gemeinden erstmals entzündet. In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels soll die Flamme ins Bewusstsein rufen, wie wichtig der Frieden für das Zusammenleben der Menschen ist.

Die Feier im Jahr 1945 fand hinter verschlossenen Türen statt, wir wollen nun gemeinsam in der Öffentlichkeit feiern.  Begleitet wird das Fest von russischer, amerikanischer und österreichischer Musik, und alle drei Länder sind auch mit ihren kulinarischen Genüssen vertreten. Der Austausch von Kultur im Miteinander-Feiern ist die Grundlage der friedlichen Entwicklung unseres gemeinsamen Zusammenlebens.
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • MUSICall 2012
    Lade Daten...
  • Die scheinbare Gärtnerin
    Lade Daten...
  • KUNST MACHT POLITIK
    Lade Daten...
  • VolksLesen.tv in der Wachau
    Lade Daten...
  • Fortuna hilft immer
    Lade Daten...
  • Wo ist mein Kulturerbe?
    Lade Daten...
  • sind die da drüben anders?
    Lade Daten...
  • Fremd. Gehen
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung