Was die Zukunft bringt - ein Dialog der

Was die Zukunft bringt - ein Dialog der

Eine tierische Diskussionsveranstaltung

Ein Projekt von: Verein "raumgreifend"
Projektleitung: MMag. Gregor Kremser
Stift Melk ist nicht nur ein historisch bedeutsamer Ort, sondern aktueller Schauplatz unterschiedlichster Begegnungen. Gegenwart und Zukunft treffen hier auf Geschichte und Vergangenheit. Auf den Fresken des Gartenpavillons im Stift Melk haben sich exotische Tiere, Pflanzen und Menschen aus fernen Kontinenten im prunkvollen Barockambiente eingefunden. Ein Paradies, eine Idealwelt, geschaffen als Vision, aber auch als Gegenentwurf zur Realität, gepaart mit Komik und Humor.

Gregor Kremser, Jochen Sengseis und Thomas Wagensommerer lassen die Wesen des Gartenpavillons in einen Dialog über ihre eigene Zukunft und die der Menschen treten. Ausgehend von Erfahrungen der Vergangenheit und der Gegenwart führen die Tiere launige Gespräche über Veränderungen und Zukunft und über ein Zusammenleben mit - oder vielleicht auch ohne? - Menschen.

Zusätzlich werden die Freskentiere animiert und führen ihren Dialog in filmischer Form weiter. Der Film wird direkt im Gartenpavillon des Stiftes gezeigt und von einer Diskussionsveranstaltung begleitet. Tafeln im Stiftspark und bedruckte T-Shirts machen auf die Aktion aufmerksam.



Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Fachhochschule St. Pölten GmbH
  • Stift Melk (Neu)
  • Raumgreifend
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Arnold Schönberg in Steinakirchen
    Lade Daten...
  • HINEIN INS ZWEISAME LEBEN
    Lade Daten...
  • Drei Dörfer
    Lade Daten...
  • VolksLesen.tv in der Wachau
    Lade Daten...
  • Karneval der Tiere
    Lade Daten...
  • 17 Tage Alles Bühne
    Lade Daten...
  • LEBENs-SINNe
    Lade Daten...
  • Steig zweimal in den gleichen Fluss
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung