und alles bleibt anders

und alles bleibt anders

Projektionen Raum Land

Ein Projekt von: Markus Hiesleitner
Markus Hiesleitners Videoinstallation zeigt das Mostviertel aus der Perspektive eines Forschungsreisenden. Seit 2006 dokumentiert Hiesleitner verlassene Häuser und Höfe, die er auf seinen Expeditionen im Mostviertel entdeckt. Für die raumbezogene Installation im Rothschildschloss setzt er die Videosequenzen fragmentarisch zusammen.

Die Objekte in den Videos stehen exemplarisch für den Wandel im ländlichen Raum. Es sind Bauten, die wie Altlasten über das Land verstreut sind und eine Melancholie des Verfalls ebenso wie eine Melancholie des Fortschritts in sich tragen. Die Objekte befinden sich meist in entlegenen Regionen, sie konservieren in ihrer kargen Gestalt und Einfachheit ein vergangenes Gesellschaftsbild. Doch Hiesleitner klagt nicht an, er schafft eine poetische, fast märchenhafte Bildästhetik in seinen Videos.

„und alles bleibt anders | Projektionen Raum Land“ beschreibt die Ruine als Land Art-Objekt; die verfallenen, teils abgetragenen architektonischen Relikte werden in Hiesleitners Videoinstallation zu Landschaftsskulpturen.
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Waidhofen/Ybbs
  • kulturdrogerie
  • sinthetic-motion
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Arnold Schönberg in Steinakirchen
    Lade Daten...
  • Die scheinbare Gärtnerin
    Lade Daten...
  • The Straight Story - mostviertel edit
    Lade Daten...
  • Literarisches Dinner
    Lade Daten...
  • Karneval der Tiere
    Lade Daten...
  • Perspektive : Gehen
    Lade Daten...
  • sind die da drüben anders?
    Lade Daten...
  • KörperKlang in Fluss
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung